Rübenkraut mit Schweinebrüstel

Zutatenliste:
4 Schöpfer Rübenkraut,
etwas Kümmel, Salz,
Schweinebrüstel.

Zubereitung:
Brüstel im Ruamkraut kochen. Dann ganz wenig helle Einbrenne herstellen. Mit Krautsud ablöschen. Zum Kraut geben und nochmals gut durchkochen.
Dazu schmeckt am besten ein Bröselschmarrn (oder Semmelbröselnudeln, Anm. d. Red.).

Info:
Dieses Rübenkraut hat nichts mit dem braunen Zuckerrübensirup gleichen Namens zu tun. Es wird aus der Weißen Rübe (Herbstrübe) hergestellt, die geraspelt und anschließend ein paar Tage vergoren werden. Leider gibt es kaum mehr Landwirte, die dieses köstliche Gemüse produzieren (zumindest im Raum Regensburg).

DAS Lieblingsgericht der Brunnerei!

• zurück zu Inges Kochbuch

Print Friendly, PDF & Email